Badminton 2. Mannschaft 2015/2016

Zweites Unentschieden in Folge stabilisiert Klassenerhaltskurs

Nach einem 4:4-Unentschieden eine Woche zuvor, galt es für die zweite Mannschaft um Liane Hück und Yannick Scholz den Klassenerhalt durch wenigstens einen Punkt beim Nachbarn aus Kommern zu sichern.

Beim Spiel am 23. November 2014 trat Tim Hörr an der Seite von Maximilian König den Kommerner Gastgebern Michael Mey und Dirk Huitema im ersten Herrendoppel gegenüber. Nach hartem Kampf verloren die beiden Kaller nur knapp in drei Sätzen mit 16:21, 21:18 und 21:17, während der VfL Kommern mit Torsten Drach und Gerd Schmitz gegen die Kaller Hubertus Klinkhammer und den Youngstar Leon Scholz bei dessen Bezirksklassenpremiere mit 21:13 und 21:10. Ebenso deutlich wie das zweite Herrendoppel an Kommern ging, zeigten die Kaller Damen Lati Heckmüller und Liane Hück, die am Vortag bereits ein Damendoppel in der Landesliga austrugen, was sie können: Sie ließen Simone Steinmetz und Annette Licher durch einen deutlichen Zwei-Satz-Sieg mit 13:21 und 11:21 keinen Stich.

Im ersten Herreneinzel unterlag Yannick Scholz, trotz herausragender Spielleistung dem Kommerner Michael Mey mit 21:17 und 21:16. Noch enger ging es im zweiten Herreneinzel zu: Hubertus Klinkhammer musste sich in drei knappen und hart umkämpften Sätzen dem Kommerner Gastgeber Torsten Drach am Ende mit 21:15, 19:21 und 21:17 geschlagen geben.

Leon Scholz feierte seine Bezirksklassepremiere. Der Youngster bezwang im dritten Herreneinzel Philipp Mießeler in drei Sätzen mit 18:21, 21:18 und 17:21. „Er hat sich super geschlagen“, zeigte sich Liane Hück stolz auf den Kaller Jugendspieler. Sie selbst setzte allerdings ebenfalls klare Akzente und zwang Annette Licher mit deutlichen 8:21 und 7:21 in die Knie.

Auch das gemischte Doppel Maximilian König und Lati Heckmüller ließ Dirk Huitema und Simone Steinmetz vom VfL Kommern nicht ins Spiel kommen: Mit einem deutlichen Sieg (16:21, 7:21) in zwei Sätzen errangen sie den vierten Punkt für den TV Kall und bescherten ihrem Team so ein Unentschieden.

Print Friendly, PDF & Email