Badminton 1. Mannschaft 2015/2016

Deutliche Siege und Verletzungspech begleitet TV 1908 Kall 1 beim BV Aachen 2

Mit guten Leistungen überzeugte die erste Mannschaft am 22. November 2014 bei Gastgeber BV Aachen 2. Die guten Leistungen wurden allerdings überschattet vom Verletzungspech: bereits im ersten Satz des Dameneinzels zog sich Iris Schröder eine Verletzung am Fuss zu und musste so deutlich zurückstecken. Auch Gerd Schmitz war immer noch von seiner sommerlichen Verletzung nicht ganz auf dem Damm. Auch Mannschaftsführer und Spielertrainer Daniel Krannich selbst musste verletzungsbedingt kürzer treten. Doch auch diese Verletzungsmisere konnte die Kaller Mannschaft um Krannich und Schröder nicht davon abhalten, neuerlich zwei Punkte mit nach Kall zu bringen und die Aachener mit 6:2 zu schlagen.

Ein wenig umgestellt hatte Mannschaftschef Daniel Krannich seine Mannschaftsaufstellung gegen die Aachener Equipe: Im ersten Herrendoppel trat Tim Hilgers mit Niklas Thelen gegen Simon Höges und Tobias Holdmann an, während Gerd Schmitz an der Seite von Peter Hilgers im zweiten Herrendoppel auf Stefan Beschnitt und Max Schubert traf.

Während das erste Herrendoppel knapper nicht mehr laufen konnte, dennoch schlussendlich zugunsten des Kaller Duos ausging, war das Ergebnis des zweiten Herrendoppels deutlich und viel sagend mit einem Kaller Sieg in zwei Sätzen abzuschließen. Auch das Damenduo Marianne Schütte und Iris Schröder setzte sich gegen Lotte Duijn und Johanna Holsten vom BV Aachen klar in zwei Sätzen durch.

Der stark angeschlagene Daniel Krannich musste sich klar Stefan Beschnitt im ersten Herreneinzel geschlagen geben, während sowohl Peters Hilgers im zweiten Herreneinzel gegen Simon Höges deutlich und Gerd Schmitz im dritten Herreneinzel gegen Tobias Holdmann in drei Sätzen knapp der Kaller Auswahl weitere Punkte auf dem Weg zum Sieg bescherten.

Das Dameneinzel war für Iris Schröder vom Pech überschattet. Im Fight gegen Johanna Holsten verletzte sie sich, zog allerdings das Spiel bis in den dritten Satz. Dort unterlag die Verletzte aber ihrer Aachener Widersacherin schließlich knapp, während das Mixed-Traum-Duo Niklas Thelen und Marianne Schütte den Aachenern Max Schubert und Lotte Duijn mit klaren Ergebnissen ihre Überlegenheit bewiesen.

„Trotz soviel Verletzungspech haben wir deutlich gezeigt, was wir wollen. Ich bin stolz auf die Leistung jedes und jeder einzelnen“, fasste Krannich den Spieltag zusammen und fügte an: „Jetzt gilt es, möglichst schnell wieder fit zu werden, um auch vor heimischem Publikum gegen Pulheim klar unseren Anspruch auf Klassenerhalt zu signalisieren!“

Die Spielergebnisse im Einzelnen:

1.HD Simon Höges Niklas Thelen 18-21 30-29 18-21
Tobias Holdmann Tim Hilgers
2.HD Stefan Beschnitt Peter Hilgers 13-21 13-21
Max Schubert Gerd Schmitz
DD Lotte Duijn Marianne Schütte 15-21 17-21
Johanna Holsten Iris Schröder
1.HE Stefan Beschnitt Daniel Krannich 21-13 21-6
2.HE Simon Höges Peter Hilgers 10-21 11-21
3.HE Tobias Holdmann Gerd Schmitz 21-17 15-21 22-24
DE Johanna Holsten Iris Schröder 25-23 11-21 23-21
GD Max Schubert Niklas Thelen 9-21 14-21
Lotte Duijn Marianne Schütte
Print Friendly, PDF & Email